Nom Commun

Mélisande Grivet aus Lausanne macht mit ihrem Label Nom Commun alltagstaugliche Mode für hier und heute. Ihre limitierten Serien stellt sie aus Reststoffen von grossen Modehäusern her.

Die Designerin Mélisande Grivet hat schweizerische und italienische Wurzeln. Ihr Handwerk erlernte sie an der École Supérieure de technique de l’habillement et de la Mode in Lugano und in einem bekannten italienischen Modehaus. Seit 2017 bringt sie unter dem Label Nom Commun eigene Kollektionen heraus. Grivets Kleider sind alles andere als gewöhnlich: Die von ihr handverlesenen Überschüsse grosser Modenamen verarbeitet sie zu Stücken, die durch erstklassiges Handwerk, cleveres Design und überraschende Details überzeugen. Hergestellt werden die Kollektionen in kleinen Familienbetrieben in der Schweiz und Italien.


Website: www.nomcommun.ch