Aws twentyfourseven

Das Basler Label Aws twentyfourseven gibt dem Wort «Lieblingsteil» eine neue Bedeutung. Langlebigkeit, Nachhaltigkeit, zeitgemässes und doch zeitloses Design kennzeichnen die Strickmode des von Karin Wüthrich und Matthias Fürst geführten Labels. Verarbeitet werden natürliche, zertifizierte Materialien. Die Produktion findet in kleinen Betrieben im Emmental und in Deutschland statt.

2016 gründeten die Modedesignerin Karin Wüthrich und der Grafikdesigner Matthias Fürst in Basel das Label After Work Studio. Im Emmental fanden die zwei 2018 einen Schweizer Strick-Produzenten, der Meterware herstellen konnte. Aus dem zu Beginn einfachen Rippstrick wurden viele Kollektionen und eine enge Zusammenarbeit, die von Experimentierfreude und Innovation getrieben war und 2019 mit dem Design Preis Schweiz ausgezeichnet wurde. 2020 entstand die Idee zum neuen Label Aws twentyfourseven. Seither widmen sich Karin Wüthrich und Matthias Fürst hochwertiger, zeitloser Rippstrick-Mode, die – einmal gekauft – zu essentiellen Stücken jeder Garderobe werden.

Nachhaltigkeit, Solidarität, Regionalität sind schon fast überstrapazierte Begriffe in der Modewelt. Bei Aws twentyfourseven sind sie Inhalt und gelebter Alltag. Die in Basel entworfenen Kollektionen werden grösstenteils im Emmental in einer der letzten Schweizer Strickmanufakturen hergestellt. GOTS- und bluesign-zertifizierte Garne kommen aus der Schweiz, Norditalien und der österreichischen Bodensee-Region. Seit 2023 gehören auch eine kleine Näherei und zwei Strickbetriebe in Deutschland zu den Partnern von Aws twentyfourseven. Die Produkte bleiben über lange Zeit im Sortiment. So wird ein Gegengewicht zur Schnelllebigkeit in der Modeindustrie gesetzt.

Website und Onlineshop:
www.aws247.ch

Weitere Verkaufsstellen:
Rytz, Kramgasse 5, 3011 Bern
Blanche, Schneidergasse 27, 4051 Basel
Boutique Vetements, Gemeindestrasse 51, Zürich
Boutique Mai, Waldstätterstrasse 19, 6003 Luzern
Oleana, Fischmarkt 13, 6300 Zug
Boutique Paradigme, Rue de la Terrasière 2, 1207 Genève