Bio-Baumwollsocken «Solar» mit Print aus Pflanzenfarbe

CHF 38.00

Natürlich gefärbte Socken aus bioRe-Baumwolle von Nou. Der Clou des Modells «Solar» sind eingezeichnete Punkte für Fussreflexzonen-Massage. In Zürich hergestellt und mit hautverträglicher, antiviral wirkender Pflanzenfarbe bedruckt.

Steingrau
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorien: , Schlagwörter: , , Label: Nou

Beschreibung

Die Socken des Zürcher Labels Nou sind einzigartig: Jedes Paar besteht aus zwei Socken mit unterschiedlichen grafischen Formen. Jennifer Grunder, die Textildesignerin hinter dem Label, stellt die natürlichen, hautverträglichen Farben, die sie zur Gestaltung der Fussbekleidung nutzt, selber her. Die «Solar»-Socken werden mit Farbstoffen aus Gallknopper bedruckt. Gallknopper entstehen als Wucherung durch abgelegte befruchtete Eier von Gallwespen. So ist diese dunkle Farbe einem Insekt zu verdanken, das auf natürliche Weise die Eiche eine stark gerbsäurehaltige Geschwulst produzieren lässt. Tannin nennt sich der Stoff, der mit Rostwasser eine tiefdunkle Verbindung eingeht. Tannine wirken antiviral und antibakteriell und werden zur Ledergerberei und Textilfärberei, aber auch in der Medizin eingesetzt. Von Nou in der Berner Lorraine eingesammelt und im Atelier weiterverarbeitet, entstand daraus eine hautverträgliche Farbe aus 100 % natürlichen Rohstoffen. Die Farbnuancen bewegen sich zwischen Anthrazitgrau und Steingrau und variieren bei jedem Sockenunikat.

Das Design dieser Socken zeigt ein geometrisches Muster. Den darin integrierten Punkten und Sternen kommen besondere Bedeutungen zu: Sie sind auf Reflexzonen platziert, welche Organe und Muskelgruppen auf der Haut widerspiegeln. Durch Massage auf diesen Zonen können mittels Stimulation Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Der Punkt (Tai Chong) hilft gegen Schmerzen im unteren Rücken, bei Stress, PMS und bei Angstzuständen. Der Stern aktiviert den Solarplexus und gilt mit beruhigender Wirkung als wichtigster Punkt der Fussreflexzonenmassage.

Mithilfe von Eco-Siebdruck bringt die Designerin die grafischen Muster auf die Socken, die hauptsächlich aus bioRe-Baumwollgarn bestehen und in einer kleinen Manufaktur in der Ostschweiz gefertigt wurden. Während beim herkömmlichen Siebdruck mit fotomechanischen Schablonen auf Erdölbasis gearbeitet wird, setzt Jennifer Grunder auf eine ökologische Variante: Sie nutzt Steinpapier, welches aus Abfallmaterial der Steinbruch-Industrie stammt, und fertigt daraus Papierschnitte, um die Formen auf die Textilien zu übertragen. Jede Saison gibt es ein neues Design, das in limitierter Stückzahl erhältlich ist.

Material
80 % bioRe-Baumwolle, 18 % Polyamid, 2 % Lycra

Grösse
Enge Passform, bei Zwischengrössen wird die nächstgrössere Grösse empfohlen.

Pflegeanleitung
Im Handwäscheprogramm bei max. 30 Grad auf links gedreht waschen.
Um die Farbenpracht lange zu erhalten, am besten lichtgeschützt aufbewahren und nicht an der Sonne trocknen lassen. Nicht tumblern oder bleichen.