Stefi Talman

stefi talman laufmeter

Die Zürcherin Stefi Talman steht mit ihrem Namen seit den frühen 1980er Jahren für einen unverkennbaren Stil, der funktionale Ästhetik auf humorvolle Weise reflektiert und Eleganz mit Tragekomfort verbindet. Nicht umsonst finden sich ihre Designs im Zürcher Museum für Gestaltung.

Die Sino-Schweizerin Stefi Talman ist gelernte Schuhmacherin. Ihre Leder-Bottine «Zip» mit einem über dem Rist verlaufenden Reissverschluss sorgte 1981 weit über die Landesgrenzen hinaus für grosses Aufsehen und ist heute ein Designklassiker. Schuhe in vielen Formen und Farben stehen auch heute noch im Zentrum von Stefi Talmans Schaffen. Über die Jahre, vor allem aber seit die Designerin 2001 in der Zürcher Altstadt ihren eigenen Laden eröffnete, kamen immer mehr Lederartikel zu ihren Kollektionen hinzu. Die hochwertigen Taschen, Portemonnaies, Gürtel, Handschuhe und Etuis gehören zum Besten, was Schweizer Design zu bieten hat.

Stefi Talmans Produkte werden im eigenen Atelier in Zürich entworfen. Das verwendete Leder bezieht sie in Italien, wo ihre Schuhe und die meisten Accessoires wie Taschen, Gürtel oder Handschuhe auch hergestellt werden. Seit Jahrzehnten arbeitet Stefi Talman mit denselben Lieferanten und Produzenten zusammen. Diese Betriebe, welche die Designerin regelmässig besucht, sind traditioneller Handwerkskunst verpflichtet, garantieren faire Arbeitsbedingungen und wenden umweltschonende Verfahren an. Grundsätzlich werden für Stefi Talmans Kollektionen ausschliesslich Häute von nicht geschützten Arten verarbeitet. Deren tiergerechte Haltung wiederspiegelt sich denn auch in der ebenmässigen Beschaffenheit und hohen Qualität des Leders.


Website: www.stefitalman.ch