Freiform

Andrea Frei bewegt sich mühelos in zwei Welten: In Winterthur entwirft sie für ihr Label Freiform seit 2018 hochwertige Handtaschen und textile Accessoires, welche in Italien und in der Schweiz ökologisch und sozial fair hergestellt werden. Die gelernte Haute-Couture-Schneiderin ist in der Kreativität ebenso daheim wie in der Betriebswirtschaft.

Nach der Ausbildung zur Schneiderin studierte Andrea Frei an der Schweizerischen Textilfachschule in Zürich Schnitttechnik. Es folgten mehrere Auslandaufenthalte mit diversen Jobs in der Modebranche. In Los Angeles etwa hat Andrea Frei Premium-Kindermode entworfen und gleichzeitig an der UCLA ein Nachdiplomstudium in Marketing absolviert. Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz entschied sie sich für eine Laufbahn in Marketing und Betriebswirtschaft. Der Hang zu hochwertigem Handwerk und zum kreativen Arbeiten gingen dabei nie vergessen. So fand Andrea Frei 2018 zu ihren Wurzeln zurück und gründete in Winterthur das Taschenlabel Freiform.

Die Designerin entwirft in ihrem Studio zeitlose Handtaschen und textile Accessoires aus hochwertigen Materialien. Dabei legt sie besonders Wert auf ökologisch und sozial faire Produktion. Zu ihren Lieferanten pflegt Andrea Frei persönlichen Kontakt und arbeitet eng mit familienbetriebenen Manufakturen im italienischen Varese und kleinen Betrieben in der Schweiz zusammen. Für textile und Lederprodukte werden ausschliesslich zertifizierte Rohmaterialien verwendet.

Website und Onlineshop:
www.frei-form.ch

Studio und Showroom:
Freiform, Lagerplatz 6, 8400 Winterthur